Familienwochenende im Ferienhotel Dünenhof in Cuxhaven vom 08.04. bis 10.04.2016

k-DSC07969

Die Anreise war am Freitagnachmittag. Das Ferienhotel in Cuxhaven bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Es gibt ein Außengelände mit Spielplatz, einer Boule- und Minigolf-Anlage, sowie im Gebäude die barrierefreie Kegelbahn, eine Sauna und ein Schwimmbad. Während des Aufenthaltes stand dem LV Nord die Turnhalle und die Tagungsräume im Haus Windrose zur Verfügung.

Nach dem Abendessen wurden die Teilnehmer von Kerstin Prigge im Tagungsraum begrüßt und es folgte der Vortrag „Steuern bei OI und Behinderung“ von Birgit Bendt und Kerstin Prigge mit anschließender Diskussion.

Der Abend klang in geselliger Runde aus und wurde zum Erfahrungsaustausch genutzt.

Die angebotene Wassergymnastik am frühen Samstagmorgen wurde von den Teilnehmern genutzt.

Nach dem Frühstück starteten wir mit dem Vortrag von Frau Pauls „Was passiert mit meinen Gesundheitsdaten?“

Frau Pauls stellte aus ihrer Sicht als Datenschutzbeauftragte an praktischen Beispielen den Datenschutz mit eventuellen Gefahren im Netz für die Teilnehmer dar.

Es wurde zu Mittag gegessen und nach einer kleinen Mittagspause erfolgte der Workshop, geleitet von Frau Pauls, für Kinder und Jugendliche mit dem Thema: “Wie gläsern mache ich mich in sozialen Netzwerken, wie kann ich mich schützen?“

Parallel hierzu erfolgte der Vortrag von Kerstin Prigge: „Wie barrierefrei ist mein zuhause und wenn nicht, was tun?“ Es schloss sich eine rege Diskussion an, in der die Teilnehmer ihre Probleme schilderten und gemeinsam Lösungsvorschläge entwickelt wurden.

Nach dem Kaffee trinken fand der Workshop, geleitet von Frau Pauls, „Wie wehre ich mich vor Missbrauch meiner Gesundheitsdaten?“ statt.

Nach dem Abendessen nutzten die Mitglieder wieder die sportlichen Angebote im Schwimmbad.

Der Abend wurde mit Kegeln, Spielen und Klönen in geselliger Runde verbracht.

Am Sonntag gab es Frühsport in der Schwimmhalle mit einer Einheit Wassergymnastik.

Nach dem Frühstück fand der Workshop, geleitet von Kerstin Prigge:” Barrierefreies zu Hause, wie finanzieren” statt.

Das Familienwochenende endete mit der Abschlußveranstaltung und einem gemeinsamen Mittagessen.